Über mich

Mein ganzes Leben lang trieben mich die großen Sinnfragen: Woher? Warum? Wohin?
Und wer fragt, bekommt Antworten. Erst nach einem abgebrochenen Philosophiestudium (‚eine Reise durch die Irrtümer der Menschheit‘) fand ich über Meditation und Introspektion den Weg zu Yoga. Ein großer Dank gilt all meinen Weggefährten, die mich über die Jahre inspiriert haben.
Ich bin in traditionellen Linien ausgebildet und fühle mich mit dem tiefen Sinn von Yoga verbunden.
Mehrere Reisen nach Indien und auch ein vierwöchiger Aufenthalt in einem Ashram vertiefen meine Verbundenheit auch mit dem Land und seinem reichen Kultur.
Parallel zu Yoga beschäftige ich mich mit Selbststudium und folge begeistert die neuesten Erkenntnisse und Potentiale der Epigenetik und Human Design.
Ich bin wissbegierig, kreativ, einfühlsam und spirituell. Gemeinsam lassen wir die Welt in und um uns herum aufblühen.